Berichte von 08/2018

Chicago,Downtown...

Freitag, 31.08.2018

...fantastic!!!

Nach dem wunderbaren Abend im Kreis der Familie eine erholsame,weil kühle ,Nacht im Gästezimmer. Draußen Temperaturen wie weiland in Vietnam, hot and sticky wie meine Cousine anmerkte. ~34*C und eine Luftfeuchte von gefühlt 98,7%...

Dr Plan war das ich einen Eindruck der City bekomme. Also sind wir zur Metrostation mit dem Auto gefahren um von dort mit der „Brownline“ in das Zentrum zu fahren. 2,75$ einfache Fahrt. Wir hatten das Glück und konnten im ersten Wagen in Front sitzen und hatten tolle Ausichten. Bemerkenswert war für mich das die ersten Staionen ebenerdig und dann auf einer Art Hochbahn gefahren wurde. Die Vororte und Nebenstraßen sehr sauber und sehenswert. Tw. Wie Filmkulissen.. In Merchandise Mart angekommen sind wir durch die Stadt gebummelt, hatten eine Faht mit dem Watertaxi, sind am Trumptower vorbei und sahen das Gebäude der Chicago Tribune. Eine Stadtrundfahrt mit einenm Bus folgte bis zum MilleniumPark. Pause in einem Restaurant zum Sandwich essen. Es wurden tolle Bilder gemacht und sicher werde ich nochmals auf dieser Reise dort hinkommen wenn ich aus Florida zurück bin. Retourn at Home wartete meine andere Cousine Rita bereits auf uns. Auch hier ein sehr herzliches Hallo , ein Dinner mit Pasta und Meatballs rundete den Abend ab. Spät wurde ich dann mit nach Johnsburg gebracht um die nächsten Tage bei Rita und Jim zu sein. Bilder folgen...

Späte Grüße vom Szambo 👍🇺🇸👍

 

Es ist vollbracht....

Donnerstag, 30.08.2018

...angekommen in Chicago. Früh in Leipzig aufgestanden und pünktlich zum Airport. Ungewohnt die Reise allein anzutreten. Aber, es wird schon sage ich mir. Kurzer Flug nach Frankfurt, dort angekommen gefühlte 10 km durch diverse Gänge und Ebenen bis zum Gate Z 18. United Airlines soll der Carrier für Lufthansa sein in der Star Alliance. SecurityCheck und eine Befragung nochmals vor dem Boarden. Pünktlich hebt der Flieger ab und bringt mich in 9 Stunden über den großen Teich. Im Flugzeug dann setzt meine Routine ein, Ohrenstöpsel raus, Film ausgesucht und nach dem Begrüssungsdrink ab in die Scheinwelt... 3 neue Filme lang, einem Schläfchen von einer Stunde und dem Essen sind wir schon bald da. Die Strecke führte über Belgien, England, südlich Island an der Spitze Grönlands nach Neufundland. Nördlich Montreal über die Großen Seen direkt nach Chicago. Abgeholt wurde ich dann von Cousine Monica direkt vor dem Ausgang des Terminal 5. Großes Hallo und eine herzliche Begrüßung nach fast 30 Jahren die wir uns nicht gesehen hatten. Eine Fahrt in der beginnenden Rushhour folgte zu Ihnen nach Hause. Mehr dann im nxt. Blog.

Müde Grüße von mir, read you Szambo...😉

morgen um diese Zeit...

Montag, 27.08.2018

... werde ich dann bald bei United Airlines Boarden. Heute steht mir noch das packen der Reisetasche bevor. Wird nix besonderes sein da mir ja bei der Falily die Waschmaschinen zur Verfügung stehen. Also, bisschen Leibwäsche und kleinere  Dinge zusammen tragen und verstauen. Ich denke mit den Gifts sollten es max. 10 kg sein. Dazu in die Aktentasche als Boardgepäck die Powerbank, das Tablett, Sonnenbrille und Lektüre. 

Tja, das wäre es erstmal für heute, morgen mehr vom Airport dann in Chicago...

Bis dann, Reisegrüße vom Szambo 👍🇺🇸👍

Countdown läuft...Abflug naht...

Mittwoch, 22.08.2018

Tallyhoo,

der Countdown läuft. Abflug ist dann am nächsten Dienstag um 8:20 Uhr ab Leipzig. Werde meine Euronen noch in Dollares tauschen und die Creditcard als Reserve nutzen. Mit dem Cousinchen im AmiLand bin ich so verblieben das sie mich in O‘hareAirport abholt. Sylvia hat mir empfohlen ein Schild zu malen mit einem „Peter“ darauf damit ich auch mitgenommen werde. 😆😆😆

Werde ich nicht tun,alberner Kram. Moni und Bob werden mich schon so erkennen und finden. Ich übrigens auch, ich folge der Stimme des Blutes. 

Mein einziges Problem ist was ich denen als Mitbringsel über den großen Teich zu führen soll, absolut keine Ahnung...

ok,es wird schon werden,man liest sich hier...

Szambo,bald wieder on Tour 👍🇺🇸👍